Über unsere Vorschläge und ihre Entwicklung in der 
Reformdebatte informieren die nachfolgenden Dokumente 

 
zur 
Ansicht
 

  zum 
Download
 als 

KONSENS-KONZEPT  
für die Fortschreibungs- und Korrektur-Etappen 2010 und 2011
der Gesundheits- und Pflege-Reform(en),
ECKPUNKTE,
juengste Fassung (16.11.2009) 
pdf-dokument
mit allen Anlagen (4,0 MB)
zum download
Konsens-Konzept - kurz und klar
9 Blaupausen-Elemente für allseitigen Gewinn
pdf-dokument
300 KB
zum download
"Weiterentwicklung der PKV" - Argumente von BÄK und PVS und die 
Chancen substantieller Verbesserungen 
bei Erweiterung der Basistarif- bzw.  Zukunftsmodell-Vorschläge von PKV-Verband   +    Allianz-PKV
pdf-okument (2,2 MB)
zum download 
 Steuer- und Abgaben-Senkung mit  Konjunkturpaket II, IIa oder III zur nachhaltigen Struktur-Stärkung von Gesundheitssystem und Arbeitsmarkt
Brief an Ministerpräsident 
Horst SEEHOFER  vom 18.2.2009
pdf-dokument
550 KB

zum download
"GESUNDHEITSWOHLSTAND FÜR ALLE"
2.2.2009
pdf-dokumet
355 KB

zum download
Mediationsprojekt-Vorschlag an 
Dr. Andreas Köhler, Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung,  vom 18.2./25.1.08 für die Erarbeitung eines partei- und verbände-übergreifend konsensfähigen Konzepts für die
  • Gesundheits- und Pflegereform-Etappen 2008 und 2009 mit der  

 


pdf-Dokument
ohne Anl. 2-6  (0,5 MB) 

  zum download

Anlagen 2bis4, + 6  
(0,5 MB) zum download

zum download

 


Abschnitt 5 des Konsens-Konzepts

zum download

 

Abschnitt 4 des Konsens-Konzepts
zum download

SYNOPSE zwischen den ECKPUNKTEN der Ärzte-Allianz vom 3.3.2006  und den entsprechenden Reformvorschlägen  im 
Stuttgarter Konsens-Konzept
zu Leistungskatalog, Vergütungsrahmen, Kostenerstattung und bedarfsgerechter Finanzierung
(überarb. Fassung vom 3.6.2009 - Einbau eines Empfehlungen gebenden GESUNDHEITSRATES)
pdf-dokument
zum download

 

Novellierungsvorschlag zu Art. 44 und 45 GKV-WSG, 
BASISDECKUNG
, Konvergenzklausel und Leuchtturmkonzept  mit versicherungstechnisch gerechnetem Morbiditätslastenausgleich  
Brief an Ministerpräsident 
Günther H. Oettinger
vom 25.1.2007
pdf-dokument
zum download
Appell an Friedrich MERZ, MdB, und 
die Mitglieder des BT-Rechtsausschusses v. 16.1.07 mit Änderungsvorschlag  für eine
verfassungs-konforme BASISDECKUNG
pdf-dokument 
zum download
Appell an Karl LAUTERBACH, MdB, und 
die Mitglieder des BT-Ausschusses Gesundheit v. 16.1.  mit 
Erläuterungen v. 15.1.2007
pdf-dokument 
zum download
Konsens-Konzept  für die 
Gesundheits- und Pflege-Reform 2007
Eckpunkte
, Fassung vom
15.1.2007
mit Randnotizen eines 
prominenten PKV-Praktikers
und
Antworten / Hinweisen der IMG
pdf-dokument
zum download
Brief an Wolfgang ZÖLLER, MdB, 
zu: Stärkung von PKV und Basisdeckung
der GKV per Bürgerprämie mit Kapitaldeckung v. 10.1.2007
pdf-dokument
zum download
Brief an Prof. Dr. Karl LAUTERBACH, MdB
zu den "ultra-solidarischen"  und weiteren Vorzügen 
des Novellierungs-Vorschlags für den GKV-WSG-Entwurf, 9.1.2007
mit Anlage MERKEL+BECK+STOIBER
ohne Anlage 
pdf-dokument
zum download
mit Anlage (2,5 MB)

ohne Anlage (41 KB)
Novellierungs-Vorschlag für den GKV-WSG-Entwurf an Bundeskanzlerin 
Dr. Angela MERKEL und die Ministerpräsidenten Kurt BECK und Dr. Edmund STOIBER 
vom 4.1.2007
pdf-dokument 
mit Anlagen (2,5 MB)
ohne Anlagen (65 KB)
zum download
Brief an den Chef des Kanzleramts Bundesminister Dr. Th. de MAIZIÈRE 
vom 27.12.2006 
pdf-dokument
mit Anlagen (1,95 MB)
zum download
Brief vom 11 .12.2006 an 
Reinhold SCHULTE
Präsident des PKV-Verbands
zum
Geschäftsmodell einer verbesserten
BASISDECKUNG als Leuchtturmkonzept

für eine bürgerfreundlich  novellierte Gesundheitsreform
pdf-dokument
 (1,5 MB z. download)
Brief an Bundesgesundheitsministerin
Ulla SCHMIDT vom 11.12.2006 
mit Anlagen (1,8 MB)

ohne Anlagen (0,01 MB)

pfd-dokument 
(1,8 MB z. download)

pfd-dokument 
(0,01 MB z. download)
Brief vom 26.10.2006 an die 
Herren Wirtschaftsminister a.D.
Brüderle und Bauckhage
pfd-dokument
zum download
Brief vom 19.10.2006 an
Professor Dr. Volker Ulrich
zum  Verhältnis zwischen 
SKK 2007 und   
Bayreuther Manifest sowie dem traditionellen 
Geschäfts-Modell der PKV 
 
pfd-dokument
zum download
 
Brief vom 20 .6.2006 an 
Dr. Leienbach, Verbandsdirektor des PKV-Verbands zum
sogen. "Gesundheitsfonds"
pdf-dokument
zum download
Brief vom 17.6.2006 an 
Dr. Leienbach, Verbandsdirektor des PKV-Verbands:
"Gesundheitswohlstand für alle - erweiterte Basisdeckung für den Mauerdurchbruch zwischen 
PKV und GKV"
pdf-dokument
zum download
mit 
allen Anlagen
(2.164 KB)



ECKPUNKTE-SYNOPSE
MEDI und andere Ärzteverbände
vom 3.3.2006
mit 
Stuttgarter Konsens-Konzept
pdf-Dokument
Stuttgarter Konsens-Konzept  
für die 
Gesundheits- und Pflege-Reform 2006
Neufassung vom 12.3.2006
pdf-Dokument
zum download

Stuttgarter E c k p u n k t e 
für den Gesundheits- und Pflege-Reform-Konsens 2006
Version für Genshagen,  4.1.2006

pdf-Dokument
zum download
Brief an die Fraktionsvorsitzenden von CDU/CSU und SPD
Kauder und Dr. Struck
vom 4.1.2006
pdf-dokument
zum download

Stuttgarter Modell,  
Eckpunkte 2006, 

mit Kapitaldeckung  
auch für die Pflege-Vers. 
GRUNDMODELL
Fassung vom 24.8.2005

Eckpunkte 2006
Grundmodell

pdf-Dokument
zum download

Brief an Ministerpräsident
Günther H. Oettinger, 28.7.2005
  pdf-Dokument
zum download
Brief an Prof. Dr. Dr. h.c. Franz 31.3.2005   pdf-Dokument
zum download
Brief an Dr. Leienbach, Verbandsdirektor des Verbands der privaten Krankenversicherer vom 31.3.2005 pfd-Dokument
zum download
Brief an Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Oberender vom 2.2.2005

pdf-Dokument
zum download

OFFENER BRIEF an Bundesgesundheitsministerin 
Ulla Schmidt vom 1.6.2004

 

pdf-Dokument
zum download

Brief an Horst Seehofer, MdB,
Bundesgesundheitsminister a.D.
vom 31.10.2003
pdf-Dokument
zum download
Stuttgarter Modell,  
erste Langfassung
  vom  22.10.2003 
 

pdf-Dokument
zum download

Satzung der Initiative

Satzung pdf-Dokument
zum download